Endlich Einigkeit bei PICMG: MicroTCA ratifiziert

Die »PICMG MTCA.0 Core«-Spezifikation - besser bekannt als MicroTCA - ist nach über 18-monatiger Entwicklungszeit von der PICMG ratifiziert worden.

»Alle die an diesem Standard mitgearbeitet haben, haben eine außergewöhnliche Arbeit geleistet«, erklärt Mike Franco, Chairman des MicroTCA-Subkomitees, »wir können stolz auf die Qualität der Spezifikation sein«.

MicroTCA nutzt die ursprünglich für ATCA als Mezzanine-Karten konzipierten AMC-Module nun als eigenständige Karten für ein Backplane-System. Die Spezifikation verwendet das bekannte Systemmanagement und die Fabric-Funktionen von AdvancedTCA, ermöglicht aber kleinere und kostengünstigere Systeme. Damit soll nicht nur der Telekommunikationsmarkt erschlossen werden, sondern auch Medizintechnik, Industriesteuerungen und Wehrtechnik.