Emulator für 8-bit-Mikrocomputer zum Debugging

<p>Bei dem neuen Echtzeit-Emulator RTE870/C Light von Toshiba Electronics Europe handelt es sich um ein kompaktes Entwicklungswerkzeug, das aus Emulator, Debugger, Emulations-Chip, Probe und Zielstecker besteht.

Bei dem neuen Echtzeit-Emulator RTE870/C Light von Toshiba Electronics Europe handelt es sich um ein kompaktes Entwicklungswerkzeug, das aus Emulator, Debugger, Emulations-Chip, Probe und Zielstecker besteht.

Die gesamten Emulationsfunktionen – einschließlich des 64 KByte großen Emulationsspeichers, der Schnittstellen für die MCU-Probe sowie der Verbindung zum Hostsystem – sind in einem kompakten und tragbaren Gerät mit Abmessungen von 120 mm × 100 mm × 30 mm untergebracht.

Der Emulator ist voll mit den Betriebssystemen Windows XP sowie Windows 2000 kompatibel. Er ist mit dem Host-PC über eine USB-2.0-Full-Speed-Schnittstelle verbunden. Die maximale Emulationsfrequenz beträgt 16 MHz.

Nachdem die einzelnen Bestandteile des RTE870/C Light standardisiert sind, können Anwender die Ziel-MCU einfach ändern, indem sie die Probe, den Zielstecker und den Emulations-Chip austauschen. Mit der Debugger-Software können Entwickler Software-Probleme rasch identifizieren und berichtigen, indem sie bedingte Break Points und Ereignis-Trigger setzen, schrittweise den Code durchsuchen und eine Trace-Funktion mit einer Kapazität bis 1280 Frames aktivieren.

Toshiba Electronics Europe
Tel (02 11) 52 96 – 0
###www.toshiba-components.com###