Emerson Network Power gründet »Embedded Computing«

Emerson Network Power hat die Gründung eines neuen Geschäftsbereiches »Embedded Computing« bekannt gegeben. Dieser Geschäftsbereich resultiert aus der Übernahme von Artesyn Communication Products.

Mit dem neuen Geschäftsbereich will Emerson hochintegrierte Plattformlösungen für Telekom- und Netzwerk-Anlagenhersteller zur Senkung von Entwicklungskosten und Markteinführungszeiten anbieten. »Embedded Computing« baut auf der Arbeit von Artesyn auf dem Gebiet Telekom-Plattformen mit offener Architektur auf. Der Geschäftsbereich wird Telekom-Komponenten, Blades, Software und Systeme für Gerätehersteller für eine Vielzahl von Telekom-Infrastrukturanwendungen wie Netzwerkzugang, Softswitches, Signalisierungssysteme und Medien-Gateways bereitstellen. Diese Produkte beruhen auf Branchenstandards wie AdvancedTCA, AdvancedMC und MicroTCA und sollen Telekom-Anlagenherstellern (TEMs) und Netzwerk-Anlagenanbietern (NEPs) die Auslagerung ihrer Plattformentwicklung erleichtern.

Präsident des Geschäftsbereiches Embedded Computing und ehemals Präsident von Artesyn Communication Products ist Scott McCowan.