Embedded World 2008 schon fast auf Vorjahresniveau

Schon sieben Monate vor ihrem Beginn im Februar 2008 sind für die kommende "Embedded World" mehr als 90 Prozent der Ausstellungsfläche von 2007 belegt.

Die Embedded World 2008 Exhibition&Conference tritt in die heiße Phase. Rund sieben Monate vor der Veranstaltung sind bereits über 90 Prozent der Ausstellungsfläche aus 2007 wieder belegt und 10 Prozent nationale und internationale Neuaussteller gemeldet. Die Embedded World 2008, die vom 26. bis 28. Februar 2008 im Messezentrum Nürnberg stattfindet, baut zudem den internationalen Anteil der Fachmesse weiter aus.

„Bereits heute können wir davon ausgehen, die Ergebnisse der Embedded World 2007 in den relevanten Messekennzahlen erneut zu übertreffen“, sagt Richard Krowoza, Projektleiter der Embedded World bei der NürnbergMesse. "In den verbleibenden Monaten werden wir weiter intensiv an der Gewinnung nationaler und internationaler Aussteller und Besucher arbeiten."

NEU in 2008: BMWi-Förderung für Start-Ups

Die Entscheidung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) zum Bundesprogramm für innovative Jungunternehmen 2008 ist gefallen: Unter den insgesamt 44 förderungsfähigen Messeveranstaltungen in Deutschland befindet sich auch die Embedded World 2008 in Nürnberg.

Rechtlich selbstständige innovative Unternehmen, die seit weniger als zehn Jahren am Markt agieren, ihren Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland und weniger als 50 Mitarbeiter haben sowie einen Jahresumsatz von höchstens 10 Millionen Euro erzielen, können künftig einen Zuschuss zu ihren Teilnahmekosten an Gemeinschaftsständen auf internationalen Leitmessen in Deutschland erhalten. Welche Veranstaltungen dazu zählen, wird jährlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) neu festgelegt. Im Jahr 2008 können junge Unternehmen im Rahmen dieser Förderung auch bei der Embedded World in Nürnberg bis zu 80 Prozent ihrer Aufwendungen für Standmiete und Standbau zurückerstattet bekommen, maximal 7.500 Euro pro Unternehmen.