Embedded-PC mit Modem

Der »Portux-MiniPC-Modem« ist ein stromsparender und netzwerkfähiger Embedded-PC für Steuerungs-, Wartungs- und Überwachungsaufgaben.

Neben Ethernet, RS232-Schnittstellen und USB 2.0 kann der Anwender auch auf ein integriertes Modem zurückgreifen. Das Analog- oder ISDN-Modem ermöglicht eine einfache Verbindung via Telefon entweder in das Internet oder zu einem anderen Computer. Der Rechner basiert auf einem Atmel-AT91RM9200-Controller mit einem 180-MHz-ARM920T-Prozessorkern. Für die Datenaufzeichnung stehen insgesamt 16 MByte Flash sowie 64 MByte SDRAM bereit. Wenn größere Datenmengen gespeichert werden sollen, kann auf einen integrierten SD/MMC-Card-Slot zurückgegriffen werden. Linux ist auf dem Mini-PC bereits vorinstalliert.