Digital-Logic: PC/104-Express-1G-Ethernet-Karte mit vier Ports

Die neue Microspace-PC/104-Express-Erweiterungskarte MSM4E104EX von Digital-Logic ist für Anwendungen in Datenservern und Ethernet-Videokameras konzipiert.

Die kompakte Baugruppe basiert auf dem PEX8505, einem PCIe-Switch-Baustein, der sich durch fünf Ports/fünf Lanes, Cut-Through-Architektur mit niedriger Latenzzeit von 138 ns sowie eine geringe Leistungsaufnahme von 0,8 W auszeichnet. Zur schnellen Netzwerkanbindung bietet die MSM4E104EX vier PCIe-1GB-LAN-Controller 82574L (low power) von Intel. Diese sind über den PCIe-Switch über eine Lane an den PCI/104-Express-Bus gekoppelt.

Für den Netzwerkanschluss sind vier RJ-45-Ports vorhanden. Treiber gibt es für Windows XP und Linux. Die Karte hat die Abmessungen 90 mm x 96 mm x 17 mm (B x L x H) und wiegt 120 g. Sie benötigt eine Spannungsversorgung von 5 V bzw. 3,3 V und arbeitet im Temperaturbereich von -25 °C bis +70 °C. Darüber hinaus ist sie auch für den erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis +70 °C erhältlich. Die MTBF (Mean Time Between Failure) ist mit über 100.000 Stunden spezifiziert.

Die MSM4E104EX kostet bei Abnahme von 100 Stück ab 415 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.