Software-Plattform für die vollautomatische Lötstelleninspektion

Mit der neuen Software-Plattform x act für Röntgenprüfsysteme stellt Phoenix x-ray eine Plattform für die CAD-Daten-basierte automatische Löststelleninspektion bei hoher Vergrößerung vor.

Das Programm arbeitet mit einem so genannten live CAD-Overlay. Dabei werden die CAD-Daten der geprüften Platine über eine Schnittstelle in das Röntgensystem eingelesen und zum Vergleich über das Röntgenbild gelegt. Damit stehen dem Anwender jederzeit alle Informationen zu den einzelnen Komponenten der Leiterplatte zur Verfügung, selbst in Schrägdurchstrahlung und Rotation.

Eine weiteres nützliches Feature für den Anwender ist das CAD-Overview-Fenster, das im Kleinformat auf dem Bildschirm dargestellt wird und die aktuelle Position auf der Prüfplatine anzeigt.

Und noch eine Neuerung bietet die x act Plattform: Mit der Höhenmap werden Höhenunterschiede, die durch Verwölbungen der Leiterplatte entstehen durch verschiedene Farbabstufungen dargestellt. Auch Schrumpfungen und Dehnungen können so farblich dargestellt werden.
Die Plattform x act ist für Röntgenprüfsysteme von Phoenix x-ray ausgelegt und ab sofort erhältlich.