Siplace und Data I/O vertiefen Partnerschaft für Bestückungs- und Programmiertechnologie

Siplace und Data I/O haben auf der »Siplace Compare Convention« beschlossen, ihre langjährige strategische Partnerschaft weiter auszubauen, um zusammen Wege zu finden, die Produktionsqualität und Kostenstruktur von Elektronikfertigern zu optimieren.

Bei der neuesten Generation der Programmierfeeder-Familie ProLINE-Roadrunner XLF erfolgt die flexible Umstellung bei kleinen Losgrößen schon heute über die von Data I/O entwickelte »Remote Control«-Software. Die seit langem bestehende Zusammenarbeit der Entwicklungsabteilungen beider Unternehmen hilft zudem, die ProLINE-Roadrunner-Familie immer weiter in den Kommunikationsverbund der Siplace-Fertigungslinien zu integrieren.

Der ProLINE-Roadrunner wird direkt auf den Feeder-Tisch des Bestückungsautomaten einer Produktionslinie montiert. Das System programmiert bis zu vier Flash-Speicherbausteine oder Microcontroller parallel. Es unterstützt Bausteingrößen von bis zu 32 mm Kantenlänge und verarbeitet Gurtbreiten von bis zu 44 mm, kann aber auch für kleinere und mittlere Größen in Gurtbreiten von 16 bis 32 mm konfiguriert werden.

Die Lösung eignet sich für Kunden, die die Philosophien von Lean Production und Six Sigma verfolgen. Darüber hinaus ist der ProLINE-Roadrunner XLF mit dem »Automatic Supply Application«-Software-Interface ausgestattet. Dies ermöglicht es, den Roadrunner in die Siplace-Programmierumgebung einzubinden und bei der Optimierung des Bestückprogramms mit zu berücksichtigen.