Schweizer Electronic: Rekordauftragseingang

Im Juli verzeichnete Schweizer Electronic einen Auftragseingang von rund 20 Mio. Euro. Der Auftragsbestand belief sich zum 31.7.2009 auf etwa 45 Mio. Euro – und erreichte damit nahezu Vorjahresniveau.

Wegen der positiven Entwicklung ist der Leiterplattenhersteller in der Lage, im Produktionsbereich bis auf weiteres auf Kurzarbeit zu verzichten. Dennoch sei laut Schweizer Electronic nicht davon auszugehen, dass die Umsatzrückgänge und operativen Verluste des ersten Halbjahres im Geschäftsjahr 2009 ausgeglichen werden können.