Schablonendrucker

Der Inline-Lotpastendrucker R29 Spectrum von Rubröder verarbeitet sowohl Lotpaste als auch Klebstoffe, Tinten und andere Materialien.

Die Bedien-Software erfordert wegen ihrer intuitiven Logik und anwenderfreundlichen Benutzeroberflächen nur geringen Schulungsaufwand. Integriert sind umfassende Diagnosefunktionen, die einen Zugriff auf sämtliche Antriebe, Sensoren, Signalleuchten usw. ermöglichen. Alle Daten lassen sich in Echtzeit speichern. Zur exakten Ausrichtung kommt ein 2-Kamerasystem zum Einsatz.

Die Verfahrschlitten zum Drucken bewegen sich auf strapazierfähigen, hochpräzisen Linearlagern und werden im geschlossenen Servokontrollsystem betrieben. Die Lotpaste wird mit zwei automatisch verfahrenden Rakeln in die Schablonenaperturen gedrückt. Weil das Rollverhalten neben der Konsistenz der Paste auch von der Rakelkraft und von der Rakelgeschwindigkeit abhängt, sind die Doppelrakel voll programmierbar.

Um Verschmutzungen zu vermeiden, lässt sich der R29-Spectrum mit einem vollautomatischen Inspektions-System ausstatten. Der R29 Spectrum ist zudem rundum mit Sensortechnik ausgestattet und schlägt sofort Alarm, sobald ein Fremdkörper in die Nähe gefährlicher Bereiche kommt.


Productronica
Halle A3, Stand 127
www.rubroeder.de