Rafi Eltec rüstet SMD-Produktion auf

Rafi Eltec, EMS-Dienstleister der Rafi-Gruppe, hat seine technische Leistungsfähigkeit in der SMD-Produktion erhöht. Ein Lötpastendrucker und zwei SMD-Reflow-Lötanlagen wurden in die Fertigungslinien am Standort Überlingen integriert.

Somit sind alle vier SMD-Fertigungslinien von Rafi Eltec mit identischen Lötpastendruckern und Vollkonvektionsanlagen ausgerüstet. »Damit wollen wir ein klares Zeichen setzen, dass wir weiter auf Wachstum setzen«, erläutert Geschäftsführer Michael Schwell die Investition. Der neue Lötpastendrucker sorgt für die vollständige Vereinheitlichung des Druckprozesses über alle SMD-Linien und dadurch für höhere Flexibilität.

Mit Reflow-Lötanlagen lassen sich komplexe Produkte mit hoher Packungsdichte und intensiver Wärmekapazität prozesssicher löten. Besonders für Chip-on-Board-Baugruppen bieten die neuen Lötanlagen einen wesentlichen Vorteil, weil sie den Wärmeeinfluss auf das Glob-Top-Material deutlich reduzieren. Die verbesserte Temperaturstabilität im Peakbereich und die Homogenität der Lötprofile erlauben einen gesicherten Lötprozess bei geringeren Temperaturen. Dies minimiert auch die Auswirkungen der unterschiedlichen Temperaturausdehnungskoeffizienten auf die Bonddrähte und Bondstellen.