Rafi Eltec: junger Technologie-Dienstleister mit langer Firmengeschichte

Die Rafi Eltec gibt es gerade mal seit etwas über einem Jahr; doch kann der EMS-Anbieter auf über 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Elektronikfertigungsdienstleistung zurückgreifen. Mit seinem Know-how baut das Unternehmen seine Position im Bereich Fertigungs- und Technologiedienstleistung für elektronische Baugruppen und Systeme weiter aus.

Die Kernkompetenz der Rafi Eltec liegt in der Auftragsfertigung kundenspezifischer, komplexer Elektronikbaugruppen. Von der Entwicklung von Baugruppen und Systemen über die Fertigung und Qualifizierung von Prototypen bis zur Fertigung, Montage und Prüfung von Serienstückzahlen erhalten die Kunden alles aus einer Hand.

Michael Schwell, einer der beiden Geschäftsführer von Rafi Eltec: »Wir bewegen uns weder im Bereich des reinen Chip-on-Board-Bestückers noch im reinen Marktsegment der Standardelektronikbestückung.« Vielmehr hätte man beide Segmente gezielt zusammengeführt, um komplexe Kundenprojekte realisieren zu können.

Aktuell wird ein Neuprojekt realisiert, welches in der Endanwendung Zentrifugalkräften von 5000g standhalten muss. Die Baugruppen werden mit Standardbauteilen (unter anderem mit BGAs) bestückt. Die Einzelkomponenten werden danach mit einem präzisen Verguss fixiert und halten somit den geforderten Kräften Stand. Die bestückte und geprüfte Baugruppe wird dann in ein Kunststoffgehäuse eingelegt und mit Ultraschall verschweißt.

Die Lieferung der kompletten Systeme erfolgt in kundenspezifischer Verpackung direkt ans Auslieferungslager des Kunden. Die Rückverfolgbarkeit der Prozesse, der Fertigungsdaten, der verwendete Materialchargen usw. erfolgt durch eine entsprechende Codierung. Die projektspezifischen Prüfmittel zur elektrischen Prüfung der Baugruppen werden im eigenen Haus entwickelt, erstellt und gewartet.

Die Bestückung von bedrahteten Bauelementen und die Montage der Baugruppen in verschiedenste Gehäuse gehört zum Standardprogramm. Somit werden einzelne, in sich komplexe, Einzelprozesse zu einem Gesamtprozess zusammengeführt, qualifiziert und in Serie realisiert.

Geschäftsführern Frank Federer: »Das Tagesgeschäft zeigt immer wieder, dass neben der technischen Kompetenz vor allem auch zuverlässige Abwicklungsprozesse erforderlich sind.« So kann ein Projekt zwar technisch einfach realisierbar sein, aber hinsichtlich time-to-market, schneller Beschaffung kritischer Bauelemente, rascher Prototypenfertigung und kurzfristiger Serienfertigung hohe Ansprüche an den Dienstleister stellen. »Diese Abläufe sicher zu beherrschen, das ist unser Anspruch«, so Federer, »und das schätzen unsere Kunden.«