Polyrack Tech-Group: Vom Fertigungsdienstleister zum Komplettanbieter

Kundenspezifische Elektronik-Packaging-Lösungen sind das Metier der Polyrack Tech-Group. »Für 2008 streben wir einen Umsatz von 40 Mio. Euro an«, so Unternehmensgründer Horst Rapp im Gespräch mit Markt&Technik.

Markt&Technik: Während der Gehäusemarkt jährlich im niedrigen einstelligen Bereich wächst, sind Wachstumsraten von 20 Prozent für Polyrack seit Jahren Standard. Worin unterscheiden Sie sich von anderen Elektronik-Packing-Anbietern?

Horst Rapp: Zuerst einmal dadurch, dass wir uns fast ausschließlich auf kundenspezifische Lösungen konzentrieren. Während sich Individualität in den 1990er Jahren vor allem in eigenen Farben ausdrückte, wollen unsere Kunden heute vor allem eins sein: nicht vergleichbar mit anderen. Deshalb generieren wir 90 Prozent unseres Umsatzes mit kundenspezifischen Lösungen. Etwa 30 bis 40 Prozent davon basieren auf unseren Standardgehäusen, bei den restlichen 60 bis 70 Prozent handelt es sich um von Grund auf kundenspezifisch entwickelte Lösungen.

Sie haben im letzten Jahr einen Umsatz von 35 Mio. Euro erzielt. Welche Stückzahl hat ein typischer Polyrack-Auftrag und welches Ziel haben Sie sich für 2008 gesetzt?

Wir streben für das laufende Geschäftsjahr eine Steigerung auf 40 Mio. Euro an, und sind sehr zuversichtlich, dass wir das auch erreichen werden. Typische Stückzahlen bewegen sich bei uns zwischen 100 und 2000 pro Auftrag. Dafür realisieren wir für Kunden, in Abhängigkeit von der Komplexität des jeweiligen Auftrags innerhalb von 4 bis 8 Wochen eine kundenspezifische Elektronik-Packaging-Lösung. Mittelfristig verfolgen wir das Ziel, den Umsatz in den nächsten sechs Jahren zu verdoppeln.

Sie haben Ihr Unternehmen vor fast 30 Jahren als klassischer Gehäusehersteller gegründet. Wenn Sie zurückblicken, wann begann der Wandel zum breit aufgestellten Fertigungsspezialisten?

Dieser Wandel hat sich vor allem in den letzten 20 Jahren vollzogen. In diesem Zeitraum haben wir uns ausgehend von der Integration der Oberflächenbearbeitung, vom reinen Fertigungsdienstleister zum Komplettanbieter entwickelt. Unser Leistungsportfolio reicht heute vom Engineering und Design bis zum Endprodukt.

Unser klarer Fokus liegt dabei auf der Entwicklung und Herstellung von kundenspezifischen Lösungen sowie modifizierten Produkten auf Basis des 19-Zoll-Standards. Für unsere Kunden lässt sich die große Fertigungstiefe, die wir dabei anbieten können, in unserem neuen Werk in Straubenhardt am besten nachvollziehen.