Laserstrukturieren von HF-Schaltungen im eigenen Labor

Der »LPKF ProtoLaser 200« eignet sich mit bisher unerreichter Präzision insbesondere für die Fertigung von HF- und Mikrowellenschaltungen.

Ein fokussierter Laser mit 25 µm Laserspot erzeugt feinste Leiterbahnstrukturen und exakte Geometrien auf verschiedensten Substraten – von Kupfer auf FR4 bis zu aluminiumbeschichteter PET-Folie für die Produktion von RFIDs. Auch auf Keramik, Duorid oder PTFE werden beste Ergebnisse erzielt. Das System ist ideal geeignet zur Bearbeitung flexibler Materialien. Mit seiner beispiellos hohen Prozessgeschwindigkeit bietet das System optimale Voraussetzungen, um sich im anspruchsvollen On-Demand-Markt mit kundenspezifischen Kleinserien durchzusetzen. Grund hierfür ist der über Spiegel dynamisch gelenkte Laser. In Kombination mit einem X/Y-Tisch wird der Laser rasend schnell über den Arbeitsbereich bewegt. Doppelseitige Leiterplatten können anhand von Passermarken und mit Hilfe des Kamerasystems lokalisiert und automatisch positioniert werden.