Härtung von Vergussmaterialien und Schutzbeschichtungen

Photoinitiiert härtende Vergussmassen und Schutzbeschichtungen für elektronische Bauteile bieten gegenüber alternativen Materialien wegen ihrer schnellen Aushärtung, einfachen Handhabung und Lösemittelfreiheit Vorteile.

Weil die Aushärtung in nur wenigen Sekunden durch die Bestrahlung mit UV-Licht erfolgt, hat das Aushärtungssystem einen wesentlichen Einfluss auf die Polymerisation und damit Schutzeigenschaft im späteren Einsatz. Besonders der medizintechnische Einsatz erfordert hohe Zuverlässigkeit.
Die Dymax UV-Flächenstrahler der PC-Serie sind abgestimmt auf die Anforderungen einer optimalen Aushärtung von Vergussmassen und Beschichtungen für kleinere und mittelgroße Bauteile.

Verschiedene Modelle mit mittleren bis hohen Intensitäten (80 mW/cm_ bis 275 mW/cm_) stehen zur Wahl. Durch den modularen Aufbau lassen sich individuelle Systeme einfach konfigurieren. Alternative Stativsysteme ermöglichen eine Integration in automatisierte Fertigungslinien. Die Ansteuerung des Verschlusses ist manuell oder über SPS möglich. Mit drei verschiedenen Strahlertypen ist eine schnelle Aushärtung unter Verwendung von UVA, UVB und nur durch sichtbares Licht möglich. Die Lebensdauer der Leuchtmittel wurde optimiert, die Betriebskosten somit minimiert.