ESD-geschützte Verpackung

Elektronische Bauteile müssen beim Transport oft nicht nur vor Stößen geschützt, sondern ebenso gegen elektrostatische Entladungen abgeschirmt werden.

Hierfür bietet die PACK2000 Verpackungssysteme eine Lösung: Das Twistpac-System formt aus einem Wellpappzuschnitt und einer elastischen Folie in nur 15 Sekunden eine polsternde und fixierende Schutzverpackung.

Mit einer automatischen Trayerkennung verpackt Twistpac auch in Form und Größe chaotisch wechselnde Packgüter genauso schnell und sicher wie Seriengüter. Das System lässt sich einfach mit einer antistatischen Folie kombinieren, und bietet so einen optimalen Schutz für empfindliche elektronische Baugruppen, die durch die antistatische Folie perfekt vor elektrostatischen Entladungen geschützt werden. Mit einem Steg-Container lassen sich dabei auch einzeln verpackte Baugruppen einfach zusammen in einem Umkarton verpacken.

Dabei werden die einzelnen Trays als Stegplatten in eine Halterung im Umkarton gesteckt und die Produkte so stoßsicher auf den Versand geschickt. Durch die antistatische Folie sind keine separaten ESD-Beutel mehr nötig, was das Verpacken schneller macht und damit Kosten spart. Die Trays werden flach angeliefert, weiteres Füll- und Polstermaterial wird nicht benötigt. Dies spart Lagervolumen und Verpackungskosten.

Wellpappe und Folie lassen sich einfach mit den Kartonagen entsorgen und müssen vorher nicht mehr getrennt werden. Die PACK2000 garantiert bei ihren Verpackungslösungen einen 100%igen Produktschutz. Auf Wunsch bietet das Unternehmen daher ein kostenloses Falltestzertifikat für die entwickelten Verpackungen an.