Deutscher Leiterplattenmarkt: Rekordwert im Mai

Der Umsatz der Leiterplattenhersteller in Deutschland erreichte im Mai erneut einen Spitzenwert.

Im Vergleich mit den vorangegangenen Jahren schloss der Mai mit einem Plus von 21,5 Prozent gegenüber den langjährigen Durchschnittswerten ab, berichten der Verband der Leiterplattenindustrie und der ZVEI-Fachverband »Electronic Components and Systems«.

Der Auftragseingang war im Mai 2008 zwar so niedrig wie seit 2004 nicht mehr, aber die Bestelltätigkeit pro Arbeitstag war sowohl im Mai als auch kumuliert über die ersten fünf Monate höher als in den Vorjahren. Die Zahl der Mitarbeiter in der deutschen Leiterplattenindustrie änderte sich nur geringfügig.