Altium: Dreidimensionale Leiterplatten-Visualisierung

Eine dreidimensionale Leiterplatten-Visualisierung und –Navigation in Echtzeit ermöglicht Altium jetzt mit der Einführung von Altium-Designer-6.8. Die neue Version wurde zudem um 300 neue Features und Verbesserungen bereichert.

Mit diesen neuen Funktionen können Designer jederzeit sehen, wie das fertige Board aussehen wird. In einer durchgängigen Umgebung sind diese Features auf die Anforderungen aller Design-Disziplinen ausgerichtet. Neben einer einheitlichen kohärenten Darstellung des Designs gehören eine gemeinsame Benutzeroberfläche und ein einheitliches Daten-Modell zu den Verbesserungen in Altium-Designer-6.8.

Mit einer dreidimensionalen Visualisierung können Anwender die Leiterplatte drehen und wenden, zu einzelnen Bauteilen navigieren, das bestückte Board bis zu den einzelnen Leiterbahnen heranzoomen und in das Board hineintauchen, um die inneren Leiterplatten-Lagen zu untersuchen. All dies geschieht in Echtzeit, ohne dass der Designer spezielle 3D-Modelle benötigt.

Die Version 6.8 weist noch weitere Neuerungen auf. So unterstützt die in Altium-Designer enthaltene Funktion zur interaktiven Feinabstimmung der Leiterbahnen-Längen in der neuen Version auch differenzielle Leiterplatten-Paare. Auch Metafile-Daten lassen sich nunmehr direkt aus der Windows-Zwischenablage in ein Leiterplattendesign einfügen. Der Leiterplatten-Editor wurde ebenfalls aufgewertet. In der neuen Version unterstützt dieser die Platzierung und Ausrichtung von invertievem Text, die direkte Erzeugung und Platzierung von Barcodes sowie die Herstellung von Leiterplatten-Ausschnitten.