58 Prozent Umsatzzuwachs

Ein Umsatzplus von 58 Prozent meldet der Fertigungsausrüster Essemtec für die ersten beiden Monate des zweiten Halbjahres gegenüber dem 1. Halbjahr.

Gerade in den Sommermonaten sei dieser Zuwachs ungewöhnlich, da diese Monate durch Betriebsferien bei vielen Kunden eher als schwache Monate eingestuft werden müssten. Martin Ziehbrunner, Geschäftsführer von Essemtec, sieht dies als Zeichen einer wirtschaftlichen Trendwende: »Gerade die positiven Einschätzungen vieler Wirtschaftsfachleute zu einer Wende in der weltweiten Ökonomie stimmen uns als Maschinenbauer optimistisch und die Verkaufszahlen belegen dies«. Vor allem in Deutschland konnte der Maschinenbauer aus der Schweiz sehr gute Umsatzzahlen generieren.

Aber auch die Zahlen aus anderen Märkten, wie Nordamerika, stimmen laut Ziehbrunner positiv. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich die positive Wirtschaftsentwicklung weiter fortführen wird und sich die Verkaufszahlen weiterhin nach oben bewegen werden. Essemtec ist nach Ansicht von Ziehbrunner für den Aufschwung gut gerüstet: »Wir haben auf große Personaleinschnitte verzichtet, anstatt dessen unsere Arbeitsprozesse weiter optimiert und effizienter gemacht.«