Wireless Power für Mobilgeräte Toshiba präsentiert Wireless-Power-ICs für 10 W

Toshibas TC7765WBG und TB6865AFG: Beispiele für Kombinationen aus Transmitter und Receiver.
Toshibas TC7765WBG und TB6865AFG: Beispiele für Kombinationen aus Transmitter und Receiver.

Einen Empfänger- sowie einen Sender-IC für Wireless-Power-Applikationen bis 10 W für Smartphones, Tablets und mobile Endgeräte stellt Toshiba vor. Die Wireless-Power-ICs unterstützen dabei den Qi-Standard nach der Low-Power-Spezifikation v 1.1 des Wireless Power Consortiums, kurz: WPC.

Mit dem steigenden Interesse an kontatkloser Stromübertragung (Wireless Power) für Mobilgeräte wächst die nachfrage nach leistungsfähigeren Wirelsess-Ladesystemen, mit deren Hilfe sich die Ladezeit verkürzten lässt. Für diese Wireless-Power-Anwendungen bis 10 W bietet Toshiba Electronics Europe nun den Wireless-Power-Empfänger-IC TC7765WBG und den Sender-IC TB6865AFG.

Der Empfänger-IC erhöht die Ausgangsspannung von 5 V/1 A auf 7 bis 12V/1A und integriert Authentifizierungslogik, welche die die Stromversorgung regelt und eine Software-Entwicklung bei Geräteherstellern überflüssig macht. Die erweiterte Version des Sender-IC ermöglicht eine 10-W-Lösung auf der Basis eines verbesserten Schaltkreises und neuer Software. Der Baustein unterstützt auch die für einen Betrieb bei höherer Leistung erforderliche Software, sodass der Hersteller die 10-W-Lösung einfach in ihre Produkte integrieren können.

Muster sind ab Ende Januar erhältlich; die Serienfertigung ist für Juni 2015 geplant.