Leiterplattendesign-Wettbewerb Start in die zweite Runde der pfiffigen Power-PCBs

Die Jury hat entschieden und sechs Leiterplatten-Konzepte ausgewählt, die nun in Runde zwei ausgestaltet und in Wirelaid-Technik realisiert werden sollen. Die pfiffigsten drei Power-PCB-Designs werden prämiert.

Der Leiterplatten-Designwettbewerb "Pfiffige Power-PCBs" der Jumatech GmbH und der Elektronik geht in die zweite Runde. Von den eingereichten Vorschlägen und Konzepten hat die dreiköpfige Jury aus Dr. Hayao Nakahara, Markus Wölfel (Jumatech GmbH) und Harry Schubert (Elektronik) sechs ausgewählt, die nun in Wirelaid-Technik realisiert werden sollen:

abgewinkelte Leiterplatte für Li-Ionen-Akkusatz
mehrfach abgewinkelte Leiterplatte für LED-Designleuchte
von Stefan Ditze und Stefanie Gläßel, Erlangen
Leiterplatte für Induktionsheizung
von Florian Koller, Amberg
abgewinkelte Leiterkarten-Brücke
von Jens Pukallus, Barntrup
räumlich beengte Netzeingangskarte
von Rolf Sander, Bad Gandersheim
im Getriebe integrierte, abgewinkelte Leiterplatte für Motorüberwachung und -steuerung
von Sven Sautter, Lichtenstein-Unterhausen.

Die Jury hat sich entschieden einen Vorschlag mehr als ursprünglich vorgesehen in die zweite Runde aufzunehmen. Bis zum 30. Mai müssen die Teilnehmer nun ihre Idee ausarbeiten und das Layout für die Leiterplatte erstellen, die dann in Wirelaid-Technik auch gefertigt wird. Die "pfiffigsten" drei Ideen werden mit Preisen belohnt:

1. Preis - eine 10-tägige Reise für zwei Personen auf die Malediven

2. Preis - ein Jura-Kaffeevollautomat ENA 9 One Touch

3. Preis - ein Apple iPad mit Wi-Fi und 3G