Solar-Technik SMA übernimmt polnischen Wechselrichter-Hersteller

Die SMA Solar Technology AG übernimmt das in Zabierzów bei Kraków (Polen) ansässige Unternehmen dtw SP.z o.o., das Kernkomponenten für die Wechselrichter-Produktion herstellt. Der langjährige Zulierer von SMA wird fortan als Tochterunternehmen und globales Kompetenzzentrum für elektromagnetische Bauteile von SMA geführt.

Das Management von dtw wird eine maßgebliche Rolle bei der Fortentwicklung der neuen Tochtergesellschaft von SMA spielen. Firmengründer Stefan Domagala wird für die F&E-Tätigkeiten bei dtw verantwortlich sein. Hier stehen neue Magnetwerkstoffe mit neuartigen Legierungen sowie leistungs- und gewichtsoptimierte HF-Transformatoren im Mittelpunkt. Das 1991 gegründete Unternehmen beschäftigt derzeit rund 530 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2010 einen Umsatz von 74 Mio. Euro.

SMA wird die Produktion elektromagnetischer Bauteile auch zukünftig bei dtw konzentrieren, die Wechselrichter-Produktion von SMA soll nach wie vor ausschließlich am Hauptstandort in Niestetal bei Kassel sowie für den nordamerikanischen Markt an den Standorten Denver (Colorado, USA) und in Ontario (Kanada) fortgeführt werden.