Kleine Akkus Saft verkauft Geschäftsbereich

Der französische Batteriehersteller Saft verkauft seine defizitäre Geschäftseinheit »Small Nickel Battery« an einen Investor.

Zu dieser Geschäftseinheit gehören Nickel-Cadmium- und Nickel-Metallhydrid-Akkus für industrielle Anwendungen. Saft entwickelt und produziert sie in Form von Rundzellen in den verschiedensten Größen. Käufer des Bereichs ist das französische Investment-Unternehmen Active’Invest, der den Geschäftsbereich unter der Bezeichnung »ARTS Energy« weiterführt. Dazu gehören 340 Mitarbeiter im französischen Nersac.

Der Unternehmensteil hat im letzten Jahr einen Umsatz von 42 Millionen Euro erzielt. Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Lage in Europa lag der operative Verlust in den ersten 5 Monaten bei 1,4 Millionen Euro.  Über die jetzt erhaltene Kaufsumme machte Saft keine Angaben.

Bereits Ende 2012 hatte Saft ein Angebot für diesen Geschäftsteil von einem anderen Investor bekommen.