30-W-Adapter Referenzdesign für Multimode-Topologie

Power Integrations, Inc. customerservice@powerint.com www.powerint.com

Ein Referenzdesign für einen 30-W-Adapter zeigt, wie sich ein hoher Wirkungsgrad über den gesamten Lastbereich erreichen lässt: durch Umschalten zwischen verschiedenen Betriebsarten.

Das Engineering Department von Power Integrations hat für das Referenz-Design RDR-313 den Baustein „LinkSwitch-HP LNK6766E“ verwendet, einen AC/DC-Wandler, der an Eingangsspannungen von 90 und 265 VAC arbeitet und eine Ausgangsspannung von 12 VDC mit einer Genauigkeit von ±5 % bereitstellt, die mit 2,5 A belastbar ist. Das Design arbeitet mit einer Schaltfrequenz von 132 kHz, der Sperrwandler-Transformator fällt entsprechend klein aus. Zu den implementierten Schutzschaltungen gehören das Abschalten bei Überspannung, Übertemperatur, Unterspannung, Spannungsausfall und ein automatischen Wiedereinschalten. Der Wirkungsgrad liegt von 30 % bis 100 % der Last stets oberhalb von 85 %. Im Leerlauf benötigt die Schaltung 30 mW.

Der LinkSwitch-HP-Baustein integriert einen Controller und einen MOSFET mit hoher Spannungsfestigkeit. Der Baustein arbeitet primärgeregelt im kontinuierlichen Betrieb (CCM – Continuous Conduction Mode) mit einer neuen, analogen Regelstrategie. Die integrierte „Multimode Engine“ regelt dabei die Ausgangsspannung über Spitzenstrom und Schaltfrequenz. Dabei konnten die Designer mit mehreren Maßnahmen die sonst beim CCM auftretenden Instabilitäten unterdrücken.