GS Yuasa Neues Lithium-Ionen-Akkuwerk in Ungarn

So soll das neue ungarische Akkuwerk aussehen.
So soll das neue ungarische Akkuwerk aussehen.

Mit GS Yuasa Hungary hat die GS Yuasa Corporation eine neue Niederlassung in Ungarn gegründet. Nun errichtet das Unternehmen dort ein Werk für Li-Ionen-Akkus.

In der neuen  Anlage wird GS Yuasa Akkumodule aus Zellen konfektionieren, die aus eigener japanischer Fertigung stammen. Die Akkumulatoren sollen in SLI-Anwendungen (Starting, Lighting, Ignition) zum Einsatz kommen.

Bei solchen Anwendungen sieht das Unternehmen in den kommenden Jahren einen wachsenden Bedarf auf dem europäischen Markt.

Darüber hinaus zieht GS Yuasa in Betracht, in dem Werk in Miskolc, Ungarn, zukünftig auch die Lithium-Ionen-Zellen zu produzieren.

GS Yuasa Hungary wurde im Oktober 2017 gegründet.