DC/DC-Wandler Minimale Baugröße, maximaler Wirkungsgrad

Diodes Zetex GmbH Tel. 089 454949-0 www.diodes.com

Während bei den Stromversorgungen für große Systeme der Wirkungsgrad entscheidend dafür ist, ob etwa eine zusätzliche Kühlung erforderlich ist, spielt bei den DC/DC-Wandlern für tragbare Geräte ein Parameter eine entscheidende Rolle: die Laufzeit zwischen zwei Aufladungen.

Der amerikanische Halbleiterhersteller Diodes Incorporated hat einen DC/DC-Wandler vorgestellt, der die hohen Anforderungen erfüllt die von mobilen Geräten an den Wirkungsgrad solcher Schaltungselemente gestellt werden. Der neue Baustein mit der Bezeichnung »PAM2401« erreicht hier Werte bis zu 95 %. Der in Synchron-Topologie arbeitende Aufwärtswandler arbeitet mit Eingangsspannungen zwischen 0,9 und 4,75 V, dabei ist ein sicherer Anlauf ab 1 V gewährleistet.

Mit der vergleichsweise hohen Schaltfrequenz von 1 MHz bleiben die zum Betrieb erforderlichen externen Bauelemente klein, die Integration des n-Kanal-MOSFET-Schalters und der p-Kanal-MOSFETs für den Synchrongleichrichter in das MSOP-8- bzw. U-DFN3030-12-Gehäuse trägt ebenso dazu bei, dass der Spannungswandler nur wenig Platz auf der Platine beansprucht. Der Baustein bietet Schutzfunktionen gegen Überspannung und Übertemperatur, eine auf dem Chip integrierte Schaltung für den sanften Anlauf ermöglicht nach einer Abschaltung einen sicheren Neustart.