Batterien Mehr Energie bei extremen Anforderungen

Bis zu dreimal soviel Energie wie Alkali-Zellen können die Extreme Lithium-Batterien der Ansmann AG liefern - bei Temperaturen von -40 °C bis + 60°C.

Die Extreme Lithium-Batterien von der Ansmann AG sind bei arktischer Kälte, auf dem Berg und unter Wasser anwendbar. Sie sind ausgesprochen unempfindlich gegen Minustemperaturen - einsetzbar zwischen -40 °C bis + 60°C - und extrem lange lagerfähig. Zudem sind sie rund 35 % leichter als normale Alkali-Batterien. Diese Lithium-Batterien eignen sich als Energiequelle für Geräte, die impulsartige hohe Ströme fordern wie z.B. Blitzgeräte und für Geräte, für die eine extrem lange Betriebszeit gefordert wird wie z.B. Rauchmelder, Bühnenmikrofone oder medizinische Geräte.