Solar-Messe Intersolar Europe 2010 mit Rekordergebnis

72.873 Besucher aus 156 Ländern meldet die Intersolar Europe 2010, gegenüber dem Vorjahr ein Zuwachs um 23 Prozent. Die meisten ausländischen Fachbesucher kamen aus Italien (3200), gefolgt von Österreich (2600) und Frankreich (2500).

Insgesamt 1884 Aussteller präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen vom 9. bis zum 11. Juni auf 134.000 Quadratmetern in den Hallen und auf dem Gelände der Neuen Messe München. Die meisten Unternehmen kamen aus Deutschland (894), gefolgt von China (339), Spanien (73), Italien (69) und Österreich (57).
Besondere Beachtung auf der Messe fand das "PV Roadmap Forum" der European Crystalline Cell Technology and Manufacturing Group, der acht europäische Zellenhersteller angehören. Im Fokus der Veranstaltung stand die preiswerte Herstellung qualitativ hochwertiger Solarzellen.


Die neu strukturierte Intersolar Europe Conference -- vom 7. bis zum 11. Juni 2010 in München durchgeführt -- wurde von 2200 Teilnehmern besucht. Mehr als 140 Referenten berichteten in den Segmenten "Photovoltaik", "Solarthermie" und "solarthermische Kraftwerke" in über 30 Sessions und Workshops. Messe und Konferenz der Intersolar werden veranstaltet von der Solar Promotion GmbH, der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH.