DC/DC-Abwärtswandler Hoher Wirkungsgrad in allen Lastfällen

Der DC/DC-Wandlerbaustein »ZSPM4023« schaltet je nach Lastfall automatisch zwischen den beiden Betriebsarten »kontinuierlich« und »diskontinuierlich« und erreicht so in allen Lastbereichen einen hohen Wirkungsgrad.
Der DC/DC-Wandlerbaustein »ZSPM4023« schaltet je nach Lastfall automatisch zwischen den beiden Betriebsarten »kontinuierlich« und »diskontinuierlich« und erreicht so in allen Lastbereichen einen hohen Wirkungsgrad.

Ausgestattet mit zwei Betriebsarten, zwischen denen der Stromversorgungsbaustein je nach Lastfall hin und her schaltet, erreichen damit aufgebaute DC/DC-Abwärtswandler bei allen Lastzuständen gute Wirkungsgrade.

Der Dresdner Mixed-Signal-Spezialist ZMD bringt unter der Bezeichnung »ZSPM4023« einen Baustein für den Aufbau eines nicht-isolierten DC/DC-Abwärtsregler heraus, der sich durch einen besonders hohen Wirkungsgrad auszeichnet. Der Baustein bietet bessere Leistungsdaten als die bereits am Markt erhältlichen Bausteine ZSPM4022 und ZSPM4023: Der Eingangsspannungsbereich ist größer, der Ausgangsstrom kann nun bis zu 12 A betragen und der Baustein bietet unter allen Lastbedingungen einen hohen Wirkungsgrad. Dafür kann der Baustein automatisch zwischen einem kontinuierlichen und einem diskontinuierlichen Betrieb umschalten. Im diskontinuierlichen Modus benötigt der Baustein für die Realisierung der Funktionen 450 µA.

Der ZSPM4023 integriert darüber hinaus den Treiber und den FET; für die äußere Beschaltung werden nur wenige passive Bauelemente benötigt.