Schaltregler Hohe Betriebsspannungen und hohe Temperaturen

Die neuen Schaltregler BG9G10G und BU9000xGWZ eignen sich für die Stromversorgung in Fernsehern, Druckern, Notebooks und Speichereinheiten.

Rohm hat zwei neue Schaltregler-Serien herausgebracht, die sich durch hohe Betriebsspannungen, einen erweiterten Temperaturbereich und geringe Abmessungen auszeichnen.

Der Eingangsspannungsbereich des als Schaltregler ausgeführten DC/DC-Wandlers »BG9G10G« reicht von 6 V bis 42 V von Rohm Semiconductor, entsprechend wurde als Leistungsschalter ein 42-V-MOSFET integriert; der Ausgang kann mit 0,5 A belastet werden. Der DC/DC-Wandler arbeitet bei Temperaturen zwischen –40 und +105 °C, der Schaltregler nutzt eine feste Frequenz von 1,5 MHz, dies ermöglicht die Verwendung von kleinen Spulen und keramischen Kondensatoren.

Der DC/DC-Wandler »BU9000xGWZ« ist ebenfalls als Schaltregler ausgeführt, dieser ist arbeitet nach dem Verfahren der Pulsfrequenzmodulation. Um einen guten Wirkungsgrad für alle Lastfälle zu erreichen, schaltet der Baustein bei höheren Lasten um auf Pulsweitenmodulation. Die Ausgangsspannung ist zwischen 4,0 und 5.5 V einstellbar, der Ausgang kann 1 A abgeben. Der Baustein wird in einem UCSP35L1-Gehäuse mit den Abmessungen 1,3 x 0,9 x 0,4 mm³ ausgeliefert.