Spannungsregler Hochspannungs-Transistor integriert

Diodes Incorporated vergrößert bei seiner Spannungsregler-Familie ZXTR2000 die Packungsdichte von Leistungsbaugruppen. In die Bausteine wurden ein Transistor, eine Zenerdiode und ein Widerstand monolithisch integriert.
Diodes Incorporated vergrößert bei seiner Spannungsregler-Familie ZXTR2000 die Packungsdichte von Leistungsbaugruppen. In die Bausteine wurden ein Transistor, eine Zenerdiode und ein Widerstand monolithisch integriert.

Diodes Incorporated vergrößert bei seiner Spannungsregler-Familie ZXTR2000 die Packungsdichte von Leistungsbaugruppen. In die Bausteine wurden ein Transistor, eine Zenerdiode und ein Widerstand monolithisch integriert.

Untergebracht sind die Bausteine in einem Standard-Gehäuse des Typs SOT89. Neben der Netzwerktechnik und der Telekommunikation zählen PoE-Applikationen zu den Hauptanwendungsgebieten der Spannungsregler. Laut Unternehmen eignen sich die Bausteine besonders gut für die Regelung der Versorgungsspannung für die primärseitigen Controller in DC/DC-Wandler-basierten Stromversorgungen. Die Regel-Transistoren ZXTR2005Z, ZXTR2008Z und ZXTR2012Z regeln höhere Spannungen, indem sie aus einer nominalen Eingangsspannung von 48 V eine feste Ausgangsspannung von 5 V, 8 V und 12 V erzeugen. Zudem verhindern die Bausteine einen von transienten Spannungsabfällen hervorgerufenen Latch-up und stellen so einen kontinuierlichen Betrieb sicher. Außerdem tolerieren sie am Eingang Störspannungen bis 100 V; so entsteht ein Sicherheitspuffer für eventuelle Überspannungs-Transienten.