IEC 62700 Einheitliches Ladegerät für Notebooks angekündigt

Wenn ein neues Notebook ins Haus kommt, ist das alte Ladegerät Elektroschrot. Das soll sich jetzt ändern.
Wenn ein neues Notebook ins Haus kommt, ist das alte Ladegerät Elektroschrott. Das soll sich jetzt ändern.

Mit der IEC62700 hat die IEC für Anfang 2014 eine neue Spezifikation angekündigt, nach der es in Zukunft ein einheitliches Ladegerät für Notebooks geben soll.

Die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) will Anfang 2014 die neue Spezifikation mit der Bezeichnung »IEC Technical Specification 62700: DC Power supply for notebook computer« veröffentlichen. Darin ist ein einheitliches Ladegerät für alle Notebooks geregelt.

Der neue Standard soll einen großen Teil der Notebooks abdecken. Damit will die IEC den Elektromüll reduzieren, da ein durchschnittliches Notebook-Ladegerät immerhin zwischen 300 g und 600 g wiegt. Diese Ladegeräte sind in der Regel nicht kompatibel mit den Notebooks anderer Hersteller. Mit einem einheitlichen Standard könnten Ladegeräte wiederverwendet oder für andere Modelle werden.

In dem neuen Standard sind die elektrischen Anforderungen an die externen Ladegeräte sowie die Anschlüsse spezifiziert aber auch die Sicherheitsanforderungen. Nähere Angaben gibt es dann erst mit Erscheinen der Spezifikation.

2011 hatte die IEC bereits einen einheitlichen Standard für Smartphone-Ladegeräte herausgegeben.