Feststoff-Akkus Dreihundertmal dünner als ein menschliches Haar

STMicroelectronics GmbH Tel. 089 46006-0 www.stm.com

Ultraflache Mobilgeräte sind der Traum eines jeden Designers, allerdings stehen einer Realisierung die Akkus im Wege, die wegen ihrer geringen Energiedichte meist Gewicht und Abmessungen bestimmen. Lithium-Feststoff-Dünnschicht-Akkus könnten das ändern.

Der französisch/italienische Halbleiterhersteller STMicroelectronics hat in begrenztem Umfang mit der Produktion von Lithi-um-Feststoff-Dünnschicht-Akkus des Typs »EFL700A39 EnFilm« begonnen. diese sind nur 220 µm dick – für das menschliche Haar werden 70 µm angegeben –, nehmen eine Fläche von 25,7 mm x 25,7 mm ein und können dank ihrer oberflächen-montierbaren Anschlüsse direkt auf der Leiterplatte befestigt werden. Die Akkus erreichen eine Nennspannung von 3,9 V, die Kapazität beträgt 0,7 mAh, sie lassen sich mit einem 4,2-V-Ladegerät in kurzer Zeit aufladen. Als Nutzungszeit gibt das Unternehmen einen Zeitraum von zehn Jahren an, dabei erleiden die Feststoff-Akkus nur einen geringen Kapazitätsverlust.

Der Akku EFL700A39 ist RoHS-konform und UL-zertifiziert, er besteht die UN-Tests und erfüllt die Kriterien für den Transport von Batterien, entspricht den Sicherheitsvorschriften der IEC 62133 und hält auch die Mechanik- und Flexibilitäts-Standards der Norm ISO7816/IEC10373 ein.