Hersteller-Ranking Die Top 10 der Power-IC-Hersteller

In seiner aktuellen Marktstudie über Stromversorgungs- und Treiber-ICs beziffert IMS Research den Marktrückgang im Jahr 2009 auf -14,4 Prozent gegenüber 2008. Über die Hälfte des Marktvolumens von 10,3 Mrd. US-Dollar teilen sich die zehn größten Halbleiterhersteller, die in diesem Segment aktiv sind.

Spitzenreiter Texas Instruments konnte als einziger der Top 10 seinen Marktanteil signifikant um 1,1 Prozentpunkte auf 10,5 Prozent steigern und damit den Abstand zu Infineon nahezu verdreifachen - auf rund drei Prozentpunkte. Infineon, National Semiconductor und Linear Technology verzeichneten einen Umsatzrückgang von rund 22 Prozent. ST Microelectronics und Rohm konnten ihren Marktanteil um Promillepunkte steigern. Intersil und Freescale  gelang es immerhin den Marktanteil von 2008 zu halten.

 Rang (Vorjahr)
 HerstellerMarktanteil (%)
Veränderung (Prozentpunkte)
Umsatzveränderung (%)
1 (1)
Texas Instruments
10,5
1,1
- 4,4
2 (2)
Infineon
7,6
- 0,7
- 21,6
3 (3)
National Semiconductor6,8- 0,7
- 22,4
4 (4)
Maxim6,7- 0,3
- 18,1
5 (6)
ST Microelectronics6,60,1
- 13,1
6 (5)
Linear Technology6,3- 0,6
- 21,8
7 (9)
Rohm2,80,2
- 7,8
8 (8)
Intersil2,60
- 14,4
9 (7)
On Semiconductor2,6- 0,1
- 17,6
10 (10)
Freescale2,20
- 14,4
Rest 45,31
- 12,5
Den höchsten Rückgang im Wirtschaftskrisenjahr 2009 musste die Spitzengruppe der ersten sechs hinnehmen, die zusammen einen Marktanteil von rund 45 % haben. Am erfolgreichsten agierte TI: nur 4,4 Prozent Umsatzrückgang. (Quelle: IMS Research)