DC/DC-Abwärtsregler 5 A mit 4 MHz und 95 % Wirkungsgrad

Das neue Mitglied der microBUCK-Schaltreglerfamilie, der SiP12108 ermöglicht durch die Realisierung einer Schaltfrequenz von 4 MHz den Aufbau einer kompletten 5-A-PoL-Stromversorgung auf einer Platine mit den Abmessungen 12 mm x 15 mm.
Das neue Mitglied der microBUCK-Schaltreglerfamilie, der SiP12108 ermöglicht durch die Realisierung einer Schaltfrequenz von 4 MHz den Aufbau einer kompletten 5-A-PoL-Stromversorgung auf einer Platine mit den Abmessungen 12 mm x 15 mm.

Hohe Frequenzen bei Schaltreglern führen zu kleinen passiven Komponenten und kleinen Bauformen. Ein neuer Baustein, der bei 4 MHz arbeitet, integriert den High-side- und den Low-side-MOSFET und die ganze Schaltung ist 12 mm x 15 mm groß.

In seiner Schaltreglerbaureihe »microBUCK« bringt das Unternehmen Vishay Intertechnology einen neuen 5-A-Baustein in einem 3 mm x 3 mm großen Gehäuse heraus. Das mit »SiP12108« bezeichnete IC ist als PoL-Stromversorgung konzipiert; der Eingangsspannungsbereich liegt zwischen 2,8 und 5,5 V, die Ausgangsspannung lässt sich bis auf 0,6 V herab einstellen. Dabei beträgt die Einstellgenauigkeit ±1 %, der Wirkungsgrad von 95 % wird über den gesamten Lastbereich hinweg erreicht.

Letzteres wird erreicht durch eine spezielle »Architektur«; die als »Current Mode - Constant on Time«-Schaltung (CM-COT) bezeichnet wird. Diese zeichnet sich aus durch kurze Reaktionszeiten, wie dies für PoL-Anwendungen erforderlich ist, einen kleinen Ladekondensator am Ausgang und durch eine gute Ausregelung der Brummspannung bei sehr kleinen Lasten. Die Schaltfrequenz beträgt 4 MHz.

Der SiP12108 bietet Unterspannungsabschaltung, Überspannungsschutz, thermische Abschaltung, sanften Anlauf (intern) und ein »Power Good«-Ausgangssignal.