Call for papers: 2. Elektronik ecodesign congress

Am 12. und 13. Oktober veranstaltet die Fachzeitschrift Elektronik zusammen mit dem Fraunhofer IZM den 2. Elektronik ecodesign congress. Bis zum 19. Mai können noch Workshop- und Vortragsvorschläge eingereicht werden.

Die Revision der WEEE- und RoHS-Richtlinien wird beim 2. Elektronik ecodesign congress am 12. und 13. Oktober im Konferenzzentrum München nicht die alleinige Hauptrolle spielen. Aktuell versuchen nicht nur das EU-Parlament und die EU-Kommission die Fehler der ersten Richtlinien auszumerzen, sondern Interessensgruppen der Industrie, Umweltverbände und Vertreter der EU-Mitgliedstaaten wollen ihre Wünsche berücksichigt wissen. Ein Diskussionsprozess, der durch die  Parlamentswahlen nur mit etwas Verzögerung in Gang kommen konnte. Zwar wollen alle die Umwelt vor Elektro- und Elektronikschrott bewahren, nur über das Wie ist man sich noch nicht ganz einig. Hierbei zählen aber nicht nur die besseren Argumente - es kommt vorallem auch auf die politische Macht der jeweiligen Akteure an.

Um den Umwelteinfluß von Elektronik zu reduzieren, reicht es nicht sich nur mit »Altgeräten« zu beschäftigen. Es gilt den ganzen Lebenszyklus zu optimieren und für die meisten Elektronikgeräte ist die Energieaufnahme im Betrieb der größte Umweltfaktor. Die Leistungsaufnahme im Betrieb muss also weiter sinken. Möglichkeiten, die sich hier anbieten, werden im Elektronik ecodesign congress in mehreren Themenblöcken erörtert: Energieeffizienz, energieeffiziente Stromversorgung, Energy Harvesting und Ultra-Low-Power-Design. Stets gilt es so wenig Leistung wie möglich zu verschwenden. Bis zum 19. Mai können noch Workshop- und Vortragsvorschläge für den Elektronik ecodesign congress eingereicht werden - insbesondere zu den Themen: Rechtliches - EuP, RoHS, WEEE; praktisches Ecodesign und Ökobilanzierung -Methoden und Beispiele; umweltfreundliche Materialien und Prozesse; Energieeffizienz; Stromversorgung und Ultra-Low-Power-Design.

Weiterführende Links:

Elektronik ecodesign congress

Sonderheft Elektronik ecodesign 2009