Versorgung von FPGAs und Prozessoren 162 W mit 94 % Wirkungsgrad

Die OKDx-T/90 Stromversorgungsmodule vonm Murata sind in drei Bauformen erhältlich.
Die OKDx-T/90 Stromversorgungsmodule vonm Murata sind in drei Bauformen erhältlich.

Murata baut seine aus digital geregelten PoL-Gleichspannungswandlern bestehende OKD-Serie weiter aus und präsentiert die für 90 A/162 W ausgelegte Serie OKDx-T/90. Die PMbus-konformen Wandler sind für die Stromversorgung von FPGAs und Prozessoren vorgesehen.

Die Module der Serie OKDx-T/90 von Murata Power Solutions sind für Eingangsspannungen zwischen 7,5 V und 14 V ausgelegt und erzeugen eine Ausgangsspannung, die vom Anwender auf Werte zwischen 0,6 V und 1,8 V DC eingestellt werden kann. Der typische Wirkungsgrad beträgt 94 % bei 12 V Eingangsspannung, 1,8 V Ausgangsspannung und 50 % Laststrom.

Die wichtigen Parameter sind mithilfe der GUI-Software »Murata Power Designer« uneingeschränkt per PMBus zugänglich. Die Wandler werden werksseitig mit einer Standard-Firmwarekonfiguration ausgeliefert, die sich für einen weiten Bereich von Eingangs- und Ausgangsspannungen und Lastbedingungen eignet.

Zu den digital geregelten Power-Management-Funktionen der Wandler gehört unter anderem ein nichtlineares Einschwingverhalten. Das bewirkt eine Verbesserung der dynamischen Ansprechzeit, was die Regelabweichung der Ausgangsspannung bei großen Laständerungen reduziert. Durch das Phase Spreading verringern sich die Anforderungen an die Eingangskondensatoren und die Effizienzeinbußen. Die Synchronisations-Funktion vermeidet die Reflexion von Schwebungsfrequenzen, sodass weniger EMV-Filtermaßnahmen erforderlich sind.

Die Wandler arbeiten mit dynamischer Regelkreiskompensation. Dabei werden die Parameter des Regelkreises automatisch nach den applikationsspezifischen Betriebsbedingungen berechnet und konfiguriert. Als weitere Standard-Features sind ein Kurzschlussschutz für den Ausgang, Überstrom- und Überspannungsschutz, ein Überhitzungsschutz und eine Unterspannungssperre für den Eingang vorhanden. Mit Voltage Margining, Tracking, eine Power-Good-Funktion, Remote Sense und eine Fern-Ein- und Ausschaltoption kommen weitere Features hinzu, die in anspruchsvollen Stromversorgungs-Architekturen üblich sind.

Die Serie OKDx-T/90 wird in drei verschiedenen Gehäusekonfigurationen angeboten: Als SIP-Version mit Maßen von 50,8 x 9,51 x 19,05 mm³, als TH-Version (Through-Hole) für horizontale Montage und als SMT-Version mit Abmessungen von 50,8 x 19,05 x 10 mm³.