Kompakte DC/DC-Wandler 10- und 20-W-Stromversorgungen für Bahn-Anwendungen

Ein DC/DC-Wandler aus der AER10-Serie. Der Hersteller Autronic ist Teil der Fortec-Gruppe.
Ein DC/DC-Wandler aus der AER10-Serie. Der Hersteller Autronic ist Teil der Fortec-Gruppe.

Autronic bringt zwei Serien von DC/DC-Wandlern im vergossenen Gehäuse auf den Markt. Die 10- und 20-W-Stromversorgungen gibt es für unterschiedliche Bahn-Nennspannungen.

Die Wandler der Baureihen AER10 und AER20 erzielen einen Wirkungsgrad von bis zu 89 %. Sie sind für den Einsatz im Temperaturbereich von -40 bis +85 °C vorgesehen und erfüllen damit die Anforderungen nach Klasse Tx. Optional sind Varianten mit Kühlkörper erhältlich.

Unterschiedliche Versionen für die nominalen Bahn-Spannungen 12/24 VDC, 36/48 VDC oder 72/110 VDC stehen zur Verfügung. Bei allen Wandlern ist die Ausgangsspannungsregelung auf weniger als 1 % genau.

Die Serien umfassen Ausführungen mit Single-Ausgangsspannungen von 5, 12, 15 oder 24 V. Daneben sind Typen mit Dualausgang erhältlich, und zwar mit ±12V und ±15 V. Die Ausgangsspannung lässt sich bei allen Versionen um ±10 % trimmen.

Die Wandler-Serien erfüllen die Umweltanforderungen bezüglich Schock und Vibration gemäß EN 61373 Kategorie 1 Klasse B sowie bezüglich trockener und feuchter Hitze nach EN 60068-2-1, 2, 30. Außerdem genügen sie der EMV-Norm EN 50121-3-2 für Schienenfahrzeuge und der Bahnnorm EN 50155.