Wechsel bei Zumtobel Ulrich Schumacher wird neuer CEO

Der vormalige Infineon-Vorstand wird CEO bei der Zumtobel AG
Der vormalige Infineon-Vorstand Dr. Ulrich Schumacher wird CEO bei der Zumtobel AG.

Ulrich Schumacher wurde zum 1. Oktober 2013 als neuer CEO der Zumtobel AG bestellt. Sein Mandat läuft bis zum 30. April 2017. Die Suche nach einem neuen CFO wurde beauftragt und soll in den nächsten Monaten abgeschlossen sein.

In einer über mehrere Monate dauernden Auseinandersetzung um die richtige Strategie der Zumtobel-Gruppe zur Bewältigung des Technologiewandels hin zur LED-Beleuchtung hat der Ausichtsrats der Zumtobel AG  die Rücktritte von Harald Sommerer (CEO) und Mathias Dähn (CEO) akzeptiert. Mit dem 1. Oktober 2013 wird der ehemalige Infineon-Vorstandsvorsitzende Ulrich Schumacher der Zumtobel AG als CEO vorstehen. Sein Mandat läuft bis zum 30. April 2017.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Jörg Zumtobel betonte in seiner Erklärung, dass er das Produktportfolio aller drei Konzernmarken mit Innovationen vorantreiben und die Geschäftsbereiche Controls und Services ausbauen wolle. In dem Markt der LEDs und der Mikroelektronik spiele die "technologische Kompetenz" eine wichtige Rolle. Mit der Bestellung von Ulrich Schumacher habe man nun auch für den Konzernvorstand einen hochrangigen Manager und Techniker verpflichten können.

Dr. Ulrich Schumacher, 1958 in Bergisch Gladbach geboren, studierte Elektrotechnik und Betriebswirtschaft. 1986 begann er bei Siemens, ab 1996 verantwortete er den Bereich Halbleiter. 1998 wurde er in den in den Zentral-Vorstand der Siemens AG berufen. 2000 führte er den ausgegliederten und in Infineon Technologies AG umbenannten Bereich an die Börse.

Nach seinem Ausscheiden im Jahr 2004 wurde er Partner eines amerikanischen Private Equity-Unternehmens im Technologiebereich, Francisco Partners, und betreute dort u.a. die Entstehung von Numonyx, ein Joint Venture zwischen Intel und ST Microelectronics mit einem Umsatz von 3 Mrd. Dollar.

Von 2007 bis 2011 war Ulrich Schumacher CEO der Grace Semiconductor Manufacturing Corporation, einer zum Teil staatlichen chinesischen Unternehmung mit Sitz in Shanghai. Seit 2011 hält er einige Aufsichtsratsmandate und berät Technologieunternehmen.