Elektronik-Zeitreise Strom steuert LED-Farbe

In den 1970er-Jahren war an LEDs zu Beleuchtungszwecken noch nicht zu denken. Sie dienten damals hauptsächlich als Anzeige-Elemente. Eine Erfindung aus dem Jahr 1974 war aber sicherlich entscheidend für die Erfolgsgeschichte der LED – sowohl in der Beleuchtungs- als auch in der Display-Technik.

Während bisher lediglich einfarbige, rot, gelb oder grün leuchtende Lumineszenzdioden auf dem Markt sind, scheint es in Zukunft auch Leuchtdioden zu geben, deren Farbe sich in Abhängigkeit vom Steuerstrom ändert.

Wie die amerikanische Zeitschrift »Electronics« berichtete, entwickelte die kanadische Firma Bowmar im Auftrag der NASA eine derartige Galliumphosphid-Diode. Der auf die Strahlungsleistung bezogene Wirkungsgrad beträgt bei rotem Licht etwa 1…2 % und bei grünem Licht 0,1…0,2 %. Da das Auge jedoch für grünes Licht wesentlich empfindlicher ist als für Rot, ist ein Helligkeitsunterschied nicht bemerkbar.

Weltpremiere auf der Hannover-Messe soll die erste Leuchtdiode aus dem Siemens-Forschungslabor haben, deren Farbe über eine Stromsteuerung veränderbar ist. In letzter Minute kam der Entschluss, das erste Entwicklungsmuster auf dem Forschungsstand auszustellen.

Bei der LED handelt es sich um einen Galliumphosphid-Chip, der wahlweise rotes, grünes oder als Mischfarbe gelbes Licht emittiert. Der Farbton stellt sich in Abhängigkeit von zwei Teilströmen ein. Die Lumineszenzdiode weist ein GaP-Substrat auf, das beidseitig im Einfach-Schmelz-Epitaxieverfahren mit einem rotlicht- und einem grünlichtemittierenden PN-Übergang versehen ist (Rotlicht: Ga-Seite, Grünlicht: P-Seite).

Um mehrfarbige Effekte mit LEDs zu erreichen, beispielsweise das Umschalten von Rot auf Grün zur Anzeige eines Start- und Stop-Signals, behalf man sich bisher mit der Kombination von zwei Leuchtdioden.

 

Elektronik-Zeitreise
Elektronik-ZeitreiseDie Elektronik wird 65 Jahre – der perfekte Moment, um eine kleine Elektronik-Zeitreise zu beginnen: Wir haben in unserem Archiv geschmökert und bahnbrechende Neuigkeiten der vergangenen 65 Jahre entdeckt. Erleben Sie in unserer Elektronik-Zeitreise revolutionäre Neuigkeiten der vergangenen Jahrzehnte – gerne mit einem Schmunzeln.