Data Modul | AUO Schnellere Flüssigkristalle im 19-Zoll-Industriedisplay

Data Modul führt ab sofort ein 19" TFT-LCD von AU Optronics mit fortgeschrittener MVA-Technik. Sie führt zu kürzeren Reaktionszeiten der Flüssigkristalle.

In etwa 10 bis 12 Millisekunden benötigen die Pixel eines gängigen Flüssigkristall-Industriedisplays für den Wechsel von »weiß« auf »schwarz«. Das 19” TFT-LCD von AU Optronics (G190EG02 V104) schafft diesen Wechsel innerhalb von nur 5 Millisekunden. Hinter dieser schnelleren Reaktionszeit (response time falling) stecken Veränderungen an der multi-domain-vertical-alignment-Technik (MVA).

Sie wurde ursprünglich bereits 1996 von Fujitsu entwickelt, um das Problem des blickwinkelabhängigen Kontrats der LCDs zu mindern. AU Optronics arbeitet mit einer eigenen Variante der MVA-Technik, die nun auf eine schnellere Reaktionszeit optimiert wurde. Bei der zweiten relevanten Reaktionszeit, dem Wechsel von »schwarz« auf »weiß« (response time raising), liegt das Display mit 15 Millisekunden innerhalb des marktüblichen Rahmens.

Der Blickwinkel beträgt 89° in vertikaler und horizontaler Richtung. Das Kontrastverhältnis liegt bei 2000:1. Mit einem spezifizierten Betriebstemperaturbereich zwischen -15 °C und +70 °C ist es für Anwendungen im Innenraum und für geschützte Außenbereiche geeignet.

Auf Anfrage führt Data Modul weitere Veredelungsschritte am Display durch. Möglich ist die Erweiterung mit einem PCAP-Touchsensor (hauseigene Entwicklung) sowie Optical Bonding mit verschiedenen Frontgläsern.