Display-Systeme für die Medizintechnik Nach Maß veredeln lassen

Das NL192108AC18-02D vom Hersteller Tianma NLT kann über den deutschen Systemanbieter Distec bezogen werden.
Das NL192108AC18-02D vom Hersteller Tianma NLT kann über den deutschen Systemanbieter Distec bezogen werden.

Mit dem Anschluss an die Fortec AG hat sich das Sortiment des deutschen Display-Systemanbieters Distec vergrößert. Industrie-TFTs in verschiedenen Größen von Tianma NLT sind neu im Portfolio des Germeringer Unternehmens.

Die Distec GmbH führt ab sofort auch Industrie-TFT-Displays von Tianma NLT mit Diagonalen zwischen 5 und 19 Zoll im Sortiment. Die Angliederung des deutschen Systemanbieters an die Fortec AG zum Jahresbeginn habe die Aufstockung des TFT-Portfolios möglich gemacht, sagte Distecs Produktmanager für Komponenten, Leonhard Spiegl.

Ein Vertreter des erweiterten Sortiments ist ein 15,6-Zoll-TFT im Wide-Format mit Full-HD-Auflösung (1920 × 1080). Inklusive der LED-Hinterleuchtung und integriertem Treiber ist das Display (Modell NL192108AC18-02D) lediglich 6,3 mm tief. Es wurde für den durchgehenden Betrieb in geschlossenen, autarken Systemen entwickelt, wie sie beispielsweise in der diagnostischen Medizintechnik zum Einsatz kommen. Distec bietet das Display auch mit den hausintern entwickelten Prisma-TFT-Controllern als Plug&Play Kit an. Beim Systemanbieter können auch weitere Veredelungsschritte in Auftrag gegeben werden, damit aus dem Display ein Display-System wird, das auch gehobene Anforderungen an die Robustheit, das Reflexionsverhalten oder die Resistenz gegen Schmutz oder Reinigungsmittel erfüllt. Dafür bietet Distec die Erweiterung mit einem Touch-Sensor, ein kundenspezifisches Schutzglas und das Optical Bonding beider Elemente an.