Autoscheinwerfer-LED Mit zwei Chips für mehr Helligkeit

Homogene Lichtverteilung und kleine Gehäusemaße bietet die neue 2-Chip-LED Oslon Black Flat.
Homogene Lichtverteilung und kleine Gehäusemaße bietet die neue 2-Chip-LED Oslon Black Flat.

Die für Autoscheinwerfer konzipierte LED »Oslon Black Flat« bietet der Hersteller Osram Opto Semiconductors nun in einer 2-Chip-Variante. Durch die hohe Helligkeit ist das SMT-Bauteil für alle Scheinwerferfunktionen geeignet.

Der Hersteller Osram Opto Semiconductors der »Oslon Black Flat«-LED gibt für den Lichtstrom einen Wert von 500 Lumen bei 1 A an, der hohe Wert ist eine Folge der verwendeten UX:3-Chip-Technologie. Mit Abmessungen von 3.1 mm x 3,75 mm x 0,5 mm lassen sich sehr kompakte Autoscheinwerfer realisieren. Als oberflächenmontierbares Bauteil kann die neue LED problemlos auf eine Leiterplatte aufgebracht und in einem Standard-Lötverfahren verlötet werden. Dabei ist der Ausdehnungskoeffizient des schwarzen QFN-Gehäuses auf den der Leiterplatte abgestimmt. Die Lötverbindungen werden daher mechanisch weniger belastet. Ein besondere Vergusstechnik ermöglicht zusammen mit der Gehäusetechnik und dem Keramikkonverter eine homogene Lichtverteilung und ein gutes Kontrastverhältnis auf der Straße. Der Verguss der Chips erfolgt direkt im Gehäuse und bewirkt damit einen definierte Hell-Dunkel-Grenze im Lichtbild.

Muster der Oslon Black Flat sind bereits erhältlich, der Volumenhochlauf ist für den Jahreswechsel geplant.