Optokoppler Mit 5 Mbit/s über die Isolationsbarriere

Zwei neue, kompakte Optokoppler bieten eine Isolationsspannung von 3750 kV und erreichen eine Datenübertragungsrate von 5 Mbit/s.
Zwei neue, kompakte Optokoppler bieten eine Isolationsspannung von 3750 kV und erreichen eine Datenübertragungsrate von 5 Mbit/s.

Toshiba Electronics Europe bringt zwei neue Optokoppler heraus, mit denen über die isolierte Strecke eine Datenübertragungsrate von 5 Mbit/s möglich ist. Die Bausteine mit der Produktbezeichnung TLP2095 und TLP2098 bieten eine Mindest-Isolation von 3750 V (Effektivwertspannung).

Zur Unterdrückung von äußeren Störsignalen wurden die neuen Optokoppler zusätzlich abgeschirmt, sie erreichen so eine Gleichtaktstörfestigkeit von +/-15 kV/µs. Die Bausteine sind für Betriebsspannungen zwischen 3 V und 20 V ausgelegt und bieten Schmitt-Trigger-Ausgänge mit Hysterese ("Totem Pole"-Charakteristik). Die neuen Optokoppler werden im MFSOP-Gehäuse ausgeliefert, dessen Abmessungen 4,4 mm x 3,6 mm x 2,5 mm betragen.

Halle A3, Stand 225