Deutsche Photonik-Branche Marktwachstum bei industrieller Bildverarbeitung, Laseranlagen und LEDs

Im Jahr 2014 verzeichnete die Photonik-Branche ein Umsatzwachstum von 4 Prozent - das höchste Wachstum fiel auf die Sektoren Laseranlagen, industrielle Bildverarbeitung und LEDs
Im Jahr 2014 verzeichnete die Photonik-Branche ein Umsatzwachstum von 4 Prozent - das höchste Wachstum fiel auf die Sektoren Laseranlagen, industrielle Bildverarbeitung und LEDs

Im aktuellen Photonik Branchenreport, den die Verbände SPECTARIS, VDMA und ZVEI in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung erstellen, wird für das Jahr 2014 ein Umsatzwachstum in der deutschen Photonik-Branche von 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr genannt.

Im Jahr 2014 erwirtschaftete die Photonik-Branche in Deutschland einen Gesamtumsatz von 30 Milliarden Euro, heißt es im Branchenreport 2015 der drei Fachverbände. Ein Großteil des Wachstums entfällt laut dem Bericht auf die Märkte industrielle Bildverarbeitung, Laseranlagen und Beleuchtung.

Höchstes Wachstum bei der industriellen Bildverarbeitung

Das größte genannte Wachstum von 16 Prozent entfällt auf den Bereich der industriellen Bildverarbeitung. Mit einem Umsatz von 1,9 Milliarden Euro macht dieser Markt ungefähr 6,3 Prozent des gesamten Umsatzes der Photonik-Branche aus. Die bereits seit Jahren ungebrochen hohe Nachfrage nach „Smart Cameras“ ist laut dem VDMA ein Grund für den starken Markt. Das Merkmal von Smart Cameras ist ein integrierter Prozessor, über den während der Aufnahme nutzerdefinierte Bildverarbeitungsoperationen ausgeführt werden, sodass bereits vorbearbeitete Bilder entstehen.

Wichtigster Abnehmersektor für industrielle Bildverarbeitungsanlagen ist die Automobilindustrie mit 23 Prozent und auch nicht-industrielle Branchen, wie intelligente Verkehrssysteme, Medizintechnik und Postsortierung, die aktuell noch geringe Stückzahlen abnehmen, werden zunehmend relevanter. Insgesamt wurde mit dem Verkauf von Systemen zur industriellen Bildverarbeitung in diese Bereiche 19 Prozent mehr Umsatz erwirtschaftet als 2013.

Laseranlagen werden in der Regel exportiert

Die im VDMA vertretenen Hersteller von Laseranlagen erzielten im Jahr 2014 ein Umsatzwachstum von 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr und erwirtschafteten ein Gesamtvolumen von über 1 Mrd. Euro. Dabei werden 78 Prozent der Laseranlagen exportiert – 16 Prozent mehr, als noch im Vorjahr. Die größten Abnehmer stammen aus Westeuropa, Asien (ohne China und Japan) Mittel-/Osteuropa und den USA.