LED-Beleuchtungstechnik Lichtstärke und Farbtemperatur über ZigBee einstellen

In einer Kooperation der Unternehmen Daintree, Marvell und Orama ist ein System für die Ansteuerung von LED-Beleuchtungen entstanden, mit dem sich die zusätzlichen Funktionen der RGBW-LEDs auch komfortabel einstellen lassen.

LED-Beleuchtungen bieten vielen Vorteile: Sie sind energiesparend, lassen sich im Gegensatz zu Energiesparleuchten Dimmen und bieten, wenn sie mit RGBW-LEDs ausgerüstet sind,  auch die Möglichkeit zur Einstellung der Farbtemperatur. Die Installation der Ansteuerelektronik aber ist aufwendig und teuer, daher werden die aufwendigen RGBW-LED-Leuchten in der Regel nur bei der Ausrüstung neuer Gebäude in Betracht gezogen.

Die Unternehmen Daintree Networks und Marvell Semiconductor haben nun in einer Kooperation auf der Basis von ZigBee ein Verfahren entwickelt, mit dem sich LED-Beleuchtungen mit erweiterten Funktionsumfang per Funk ansteuern lassen. In einem ersten Schritt sollen die ZigBee-Chips von Marvell dafür genutzt werden, die mit einer Funkschnittstelle ausgestatteten LED-Treiberbausteine in eine LED-Fassung zu integrieren diese über den von Daintree entwickelten offenen Standard "ControlScope" drahtlos anzusteuern. Damit lassen sich dann Funktionen realisieren, die über das Dimmen und die Regulierung der Farbtemperatur hinausgehen, etwa eine abstufte Aufteilung der Leistung (granuar device-level power) oder eine kontinuierliche Überwachung der Leuchtelemente.

Der Anbieter von LED-Beleuchtungstechnik, Orama Inc., hat sich bereits dafür entschieden, den Standard in seiner Treiber-Produktlinie zu implementieren.

Für die Lightfair International, die vom 23. bis 25. April 2013 in Philadelphia stattfindet, haben Daintree, Marvell und Orama angekündigt, ein durchgängiges System zur Funksteuerung der Beleuchtungsparameter zu zeigen. Dieses besteht aus dem ControlScope-System von Daintree, den LED-Treiberbausteinen OCC201 von Orama und 88EM8801 von Marvell sowie dem "Wireless"-Mikrocontroller 88MZ100 von Marvell. Der integrierte ZigBee-LED-Treiber von Orama soll Ende des zweiten Quartals 2013 auf dem Markt verfügbar sein.