Schallbertunnel grundsaniert LEDs auf fünfhundert Metern Länge

Von Grund auf saniert: Der Schallbergtunnel in der Schweiz.
Von Grund auf saniert: Der Schallbergtunnel in der Schweiz.

Der 500 Meter lange Schallbertunnel im Schweizer Simplonpass wurde vollständig saniert. Dabei wurde auch die in die Jahre gekommene Beleuchtungstechnik gegen LED-Technik ausgetauscht, die langlebiger und wartungsfreundlicher ist.

Der Simplonpass ist dem Schweizer Bundesamt für Straßen (ASTRA) wohlvertraut. Jedes Jahr fließen 30 Millionen Franken für Reperatur- und Optimierungsmaßnahmen in den 45 Kilometer langen Straßenabschnitt der Nationalstraße, der durch den Simplonpass verläuft. Teil davon ist der Schallbergtunnel. Er ist 500 Meter lang, wurde in den 70er Jahren gebaut und ist nun von Grund auf saniert worden.

Auch die Beleuchtungstechnik war im Wesentlichen auf dem Stand von vor vierzig Jahren. Nun wurden 100 Adaptions- und 150 Durchfahrtsleuchten mit LED-Technik installiert. Als neue Not- und Fluchtwegsleuchten sind ebenfalls LED-Leuchten verwendet worden. Konstruiert wurden sie vom Schweizer Unternehmen für Tunnelbeleuchtung Rigamonti, das dafür mit Tridonic zusammenarbeitete. Die LED-Module in den Leuchten stammen von der Zumtobel-Tochter aus Österreich. Zwei Module mit insgesamt mehr als 18.000 lm Lichtstrom bei 112 W Leistungsaufnahme sind in den Adaptionsleuchten integriert, die an den Tunnelein- und ausfahrten durch anpassen der Lichtverhältnisse auf eine mittlere Fahrbahn-Leuchtdichte von 45 cd/qm den Autofahrern den ansonsten sehr abrupten Lichtwechsel ersparen.

Für die Durchfahrtsleuchten werden je fünf sonderangefertigte LED-Module pro Leuchte verwendet. Insgesamt lerzeugt eine Leuchte knapp 6400 lm Lichtstrom und nimmt dabei 38,25 W Leistung auf. Die 150 Leuchten erzeugen auf der Tunnel-Innenstrecke 3 cd/qm. Die Lebensdauer der LED-Komponenten ist auf 100.000 Stunden spezifiziert, entsprechend etwa 11,5 Jahre im Dauerbetrieb. Die LED-Einsätze in den Leuchten lassen sich werkzeuglos austauschen, was die Wartungsarbeiten vereinfacht, die in schwer zugänglichen Bereichen immer ein sensibles Thema sind. Die montierten LED-Treiber sind 1-100% dimmbare Konstantstrom-Treiber mit variablen Ausgangsströmen und one4all-Schnittstelle. Das Dimmen ist hier z.B. über DALI, DSI oder switchDIM möglich.