Time to Digital Jedem Ereignis seinen Zeitstempel

Das »Time Tagging Module TTM8000« kann als »Time to Digital«-Umsetzer pro Sekunde 25 Mio. Ereignisse mit einem Zeitstempel versehen.
Das »Time Tagging Module TTM8000« kann als »Time to Digital«-Umsetzer pro Sekunde 25 Mio. Ereignisse mit einem Zeitstempel versehen.

Das Unternehmen Roithner Laser Technik hat die »Zeichen der Zeit« erkannt und bietet mit dem Time Tagging Module TTM8000 einen achtkanaligen "Time to Digital"-Umsetzer. Dabei wird jedes der in einen der acht Kanäle einkommende Signal mit einem 64-bit-Zeitstempel versehen.

Die zeitliche Auflösung zwischen zwei Zeitstempeln kann bei dem »Time Tagging Module TTM8000« der Firma Roithner Lasertechnik je nach gewählter Betriebsart zwischen 1 ps und 82,3 ps liegt. Dabei kann der TTM8000 pro Sekunde 25 Mio. Ereignisse »taggen«. Die Genauigkeit wird durch einen temperaturgeregelten Oszillator vorgegeben, der sich zusätzlich per Software mit ±1,5 ppm feineinstellen lässt. Die Ansprechschwellen der Trigger-Signale und des externen Taktes lassen sich für jeden Kanal individuell auf Werte zwischen -4,1 und +4,1 V einstellen und können damit an nahezu jeden Logik-Standard angepasst werden.

Die Anwendungsgebiete des TTM8800 liegen in der hochgenauen Zeitmessung, u.a. für die Bestimmung von Jitter und Korrelationen sowie für "Time of Flight"-Messungen. Durch diese »Time to Digitial«-Umsetzungen lassen sich mit dem Modul etwa die zeitlichen Korrelation zwischen Photonen bestimmen, durch die in der Quanten-Optik die Eigenschaften von Lichtfeldern charakterisiert werden.