LED-Beleuchtungstechnik »High Power«-LED mit kleinen Abmessungen

Die neuen »High Power«-LEDs der »LUXEON Q«-Serie können dank ihrer geringen Abmessungen die »Mid Power«-LEDs des 3535-Systems unmittelbar ersetzen.
Die neuen »High Power«-LEDs der »LUXEON Q«-Serie können dank ihrer geringen Abmessungen die »Mid Power«-LEDs des 3535-Systems unmittelbar ersetzen.

Die neue LED LUXEON Q kommt in einem kleinen Gehäuse und bietet damit die Möglichkeit, sogenannte »Mid Power«-LEDs im 3535-Gehäuse durch eine »High Power«-LED zu ersetzen.

Das Unternehmen Philips Lumileds bringt mit der »LUXEON Q« die erste »High Power«-LED heraus, die einen »LUXEON Flip Chip Die« verwendet und dank des »Chip Scale Package«-Aufbaus (CSP) nun als als unmittelbarer Ersatz für die LEDs mittlerer Leistung (»Mid Power«-LEDs) hergenommen werden kann, die das 3535-Standard-SMD-Gehäuse verwenden.

Die Lichtausbeute der LUXEON Q beträgt bei einem Betriebsstrom von 350 mA und einer Sperrschichttemperatur von 85 °C bei der 5.700-K-Variante einen Wert von 135 lm/W und einen CRI von 70; bei der 3.000-K-Ausführung werden 115 lm/W bei und ein CRI von 80 erreicht. Bei einem Vorwärtsstrom  1 A erreicht die neutralweiße LED (4.000 K) noch eine Lichtausbeute von 102 lm/W, vorausgesetzt die Sperrschichttemperatur kann auf 85 °C gehalten werden.

Die LUXEON Q kann die für das 3535-System verfügbaren Bausteine ohne Weiteres nutzen, dazu zählen insbesondere die optischen Komponenten. Die LEDs dienen als Leuchtmittel in Wand- und Deckenleuchten ebenso wie in Retrofit- oder Spezialleuchten.