Osrams 110-jähriges Markenjubiläum Finale auf der Zugspitze

In 3.000 m traten acht Spieler des deutschen Meisters EHC Red Bull München gegeneinander an.
In 3.000 m Höhe traten acht Spieler des deutschen Meisters EHC Red Bull München gegeneinander an.

Osram feierte den Abschluss seines 110. Markengeburtstags in knapp 3.000 m Höhe. In der abendlichen Gipfelkulisse traten acht Spieler des deutschen Eishockey-Meisters EHC Red Bull München gegeneinander an. Mit einer eindrucksvollen Beleuchtung sorgte Osram für die richtige Stimmung.

Im Zuge seines 110. Jubiläums rückte Osram bereits zwei Gebäude ins LED-Licht: die festliche Videoprojektion am Deutschen Patentamt in Berlin und die Beleuchtung der Fassade des Westin Excelsior Hotels in Rom, das 2016 ebenfalls den 110. Geburtstag feiert. Als krönenden Abschluss präsentierte das Unternehmen nun das Eishockeyspiel des EHC Red Bull München in spektakulärem Licht. Seit 2014 ist Osram Lichtpartner des deutschen Eishockey-Meisters.

Für das große Finale lud Osram Spieler des deutschen Eishockey-Meisters EHC Red Bull München auf die Zugspitze ein. Mit Flutlichtanlagen und Effektbeleuchtungen des Unternehmens erstrahlte das Eishockey-Spielfeld in buntem Licht. Die Spieler selbst trugen Trikots mit eingearbeiteter LED-Beleuchtung – eine Weltneuheit des Lichtkonzerns, der die Textilien 2017 in den Markt einführen möchte.

Bilder: 5

Osram auf der Zugspitze

Osram feiert 110. Geburtstag auf knapp 3.000 Metern Höhe. Gleichzeitig wurde eine Weltneuheit präsentiert.

Durch aktiv leuchtende Bereiche lässt sich die Sichtbarkeit und Wahrnehmung von Sicherheits- und Sportkleidung gegenüber passiven Elementen wie Reflektoren und Signalfarben deutlich steigern. Beim Eishockeyspiel auf der Zugspitze kam die Technik unter Extrembedingungen auf knapp 3000 m Höhe zum Einatz – nicht nur in der Kleidung der Spieler, sondern auch auf den Helmen und sogar im Puck wurden die neuen LEDs von Osram eingesetzt und im rauen Sporteinsatz bei eisigen Temperaturen auf die Probe gestellt.